Wir verwenden Cookies um bestimmte Features zu ermöglichen. Weitere Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Das scheint es wohl jetzt gewesen zu sein mit Live Konzerten für dieses Jahr…

denn nun steht fest , dass nicht nur das Silvesterkonzert auf nächstes Jahr verschoben werden muss, sondern auch das für Dezember geplante Konzert in Mönchengladbach sowie die drei Konzerte im Theater im Tanzbrunnen.

Die Konzertagentur Hofner schreibt:

"Aufgrund der aktuellen Corona- und Lockdown-Situation müssen wir die angesetzten Konzerte der BLÄck FÖÖSS (08./ 15. u. 18.12.2020) im Theater am Tanzbrunnen absagen.
Wir bitten alle Ticketkäufer erstmal auf den Umtausch, bzw. die Rückgabe der Tickets zu verzichten. Wir werden sobald es die Corona-Situation zulässt, die Ersatztermine bekannt geben.
Erst wenn die neuen Termine feststehen empfiehlt sich der Gang zur Vorverkaufsstelle, um die Tickets zu tauschen. Hiermit wollen wir vermeiden, dass man zu oft zur Vorverkaufsstelle gehen muss. Wer sein Ticket dennoch zurückgeben möchte, bekommt selbstverständlich sein Geld an seiner Vorverkaufsstelle zurück."


Wir sind selbstverständlich traurig über die Umstände in diesem eigentlich so besonderen Jahr für uns. Aber wir stecken da nun mal alle gemeinsam drin. Wir können es schon jetzt kaum erwarten, nach dieser schrecklichen Zeit endlich wieder auf der Bühne zu stehen! Den aktuellen Sachstand in Sachen Konzerttermine könnt ihr unserem Tourplan 2021 entnehmen. Der wird ständig aktualisiert.
Wir halten Euch auf dem Laufenden.
Am 7.12. startet die „Stille Auktion online“ für das Frühstücksmobil

Vom 07.-12. Dezember 2020 ruft die KJA Köln zur großen „Stillen Auktion online“ auf. Wir unterstützen mit einem von uns signierten Ortsschild diese tolle Aktion. Der Erlös kommt Schulkindern in Köln zugute. Unter folgendem Link können die Auktionsgebote abgegeben werden: https://www.kja- koeln.de/auktion

Und dieses Sozialprojekt wird mit dem Erlös unterstützt:

Ab dem Schuljahr 2020/2021 soll es an verschiedenen Schulstandorten vormittags einen gesunden Pausensnack geben. Dafür sorgt für die Projektlaufzeit von zwei Jahren ein „Frühstücksmobil“ mit fest integrierter Küche. Am Nachmittag lernen die jungen Menschen in der Laborküche den Umgang mit regionalen und saisonalen Lebensmitteln kennen. Ein Angebot, das hauptsächlich sozial- benachteiligten Schüler*innen in Köln unterstützen soll.
Statistisch gesehen lebt in Deutschland jedes fünfte Kind in Armut oder ist von Armut bedroht. Die daraus resultierende Bedürftigkeit macht sich in unterschiedlichen Formen deutlich. Verheerend ist, dass bis zu 30% der jungen Menschen hierzulande regelmäßig ohne Frühstück zur Schule gehen müssen und das Mittagessen ihre erste Mahlzeit am Tag darstellt. Dies hat selbstverständlich auch Auswirkungen auf die Leistungsfähigkeit der Schüler*innen und langfristig auf die Chancengleichheit in der Gemeinschaft aller Schulkinder. Nicht zuletzt wird auch die Gesundheit der jungen Menschen beeinträchtigt.
Diesem Zustand wollen der Verein Goldene Jungs e.V., die Helfen ist Gold-Stiftung und die KJA Köln gemeinsam mit dem für NRW einzigartigen Projekt „Frühstücksmobil“ entgegenwirken.
Unterstützen Sie dieses wichtige Projekt jetzt auf https://www.kja-koeln.de/auktion
Image
Es ist soweit: Unser Jubiläumsalbum ist da und pünktlich zur Veröffentlichung auch unser Fanshop

Bestellen könnt ihr das neue Album u.a. bei allen hier gelisteten Shops oder direkt in unserem neuen Shop wo es unter anderem auch Tassen, Schals, Masken und weitere Merchandise Artikel gibt.
Stacks Image 1407
Stacks Image 1409
Klangliche Kostproben aller Titel des Albums gibt es hier
Image
Stacks Image 1345
Jubiläumsausstellung im Kölnischen Stadtmuseum

Die Ausstellung, in der die 50 Jahre Bandgeschichte dokumentiert und die unterschiedlichen Facetten des künstlerischen Schaffens der Band dargestellt wurden, hat leider am 27.9. ihre Pforten geschlossen Detaillierte Infos zu Ausstellung finden sich jedoch nach wie vor auf der Webseite des Kölnischen Stadtmuseums.
Dort gibt es auch für alle, die die Ausstellung vielleicht verpasst haben einen virtuellen Rundgang durch das Museum. Eintritt frei!
Im Eupener Grenzecho findet sich ein ausführlicher Artikel von Norbert Meyers über die Ausstellung, den wir Euch nicht vorenthalten möchten. Auf der gleichen Seite findet ihr auch noch einen zweiten interessanten Artikel von Norbert Meyers zum Thema 50 Jahre Fööss.
Das Konzert mit dem Funkhausorchester

war für uns ein Erlebnis der ganz besonderen Art und die Resonanz auf den Lifestream war umwerfend. Mehr als 70.000 mal wurde der Stream abgerufen. Damit ihn noch mehr Menschen sehen können, ist er nun auf
YouTube und in der Mediathek des WDR zu sehen. .
Stacks Image 1294
Auch wenn die Lage derzeit ernst ist

und sich unser aller Leben bereits stark verändert hat, so gibt es doch immer wieder Momente, die Mut machen. Wir freuen uns sehr darüber, dass das "Veedel" derzeit von vielen Menschen gemeinsam auf den Balkonen gesungen wird, um die Sorgen und Ängste für ein paar Momente vergessen zu können und gleichzeitig auch, um sich bei all jenen zu bedanken, die jeden Tag aufs Neue immer wieder dafür sorgen, dass zumindest die Grundversorgung gewährleistet bleibt .
Und hier die aktuellste Version des "Veedel"s:

Denn he hält mer zesamme! 40 Kölner Musiker – ein Song. So habt Ihr das „Veedel“ noch nie gehört.
Stacks Image 1074
Die Bläck Fööss haben eine eigene Straßenbahn

Zum 50. Bühnenjubiläum der Band gibt es von der Kölner Verkehrs-Betriebe AG - KVB das passende Sondermodell. Die Bahn kommt auf den Linien 1, 7, 9, 12 und 15 zum Einsatz. Foto: © Radio Erft
Stacks Image 984
Das Buch zum unserem 50. Jubiläum

ist nun schon seit dem Frühjahr erhältlich. Eine Besonderheit dieses Bildbands sind die in ihm versammelten Erinnerungen und Geschichten eines halben Jahrhunderts von Weggefährten, Zeitzeugen, Kollegen und treuen Fans der Bläck Fööss. Musiker, Prominente, Kölner Persönlichkeiten erweitern den Blick des Publikums auf das kölsche Phänomen.
Das Buch entstand in Kooperation mit dem Kölner Stadt-Anzeiger und ist zugleich Katalog zu der Ausstellung im Kölner Stadtmuseum. 240 Seiten, Format 245 x 305 mm, Preis 29,95€
ISBN: 978-3-948272-06-7

Bei der WBH gibt es das Buch auch als Hörbuch, gelesen von Manfred Spitzer. Es kann im Rahmen einer kostenlosen Mitgliedschaft entweder als Audio-Datei in der App der WBH heruntergeladen, auf einer SD-Karte gespielt oder als Audio-CD nur von blinden, seh- und lesebehinderten Menschen unter der Signatur-Nummer 33397 kostenlos ausgeliehen werden bei:

Westdeutsche Bibliothek der Hörmedien für blinde, seh- und lesebehinderte Menschen e. V.
Harkortstraße 9, 48163 Münster, Telefon: 0251 - 71 99 01,Telefax: 0251 - 71 28 46, E-Mail: wbh@wbh-online.de, www.wbh-online.de

P.S.: Realisiert werden konnte dieses Hörbuch dank der Patenschaft von Gerhard Stoll und Mathis Wiesselmann
Image
Autogrammwünsche

... erfüllen wir gerne - wenn sie zusammen mit einem ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag (im Format DIN lang, 110 x 220 mm) an unsere Büroadresse geschickt werden:
Bläck Fööss, Reitweg 2-4, 50679 Köln
Fotos für die Konzertfoto Seite

Wer auf unseren Konzerten Fotos macht, von denen er glaubt, dass sie für die Veröffentlichung auf unserer Website geeignet sind, kann uns diese gerne an die Adresse
webcam@blaeckfoeoess.de mailen.

Liebe Fööss-Fans

mailt Eure Fragen und Wünsche an die Band bitte an
blaeckfoeoess@netcologne.de
Anregungen zur Website bitte an
webmaster@blaeckfoeoess.de
Das Copyright der Bläck Fööss Homepage, inclusive aller Fotos und Texte, soweit nicht anders angegeben, liegt bei Bläck Fööss GbR
blaeckfoeoess@netcologne.de